top of page

DIE WEHRHAFTE DEMOKRATIE

(Foto: Protest in den USA)


Die nicht abebben wollenden Demonstrationen in ganz Deutschland nach der Enthüllung eines Treffens von AfD- und CDU-Mitgliedern mit rechtsextremen Vordenkern in Potsdam sind inspirierend. Die schiere Zahl derer, die auf die Straße gehen um gegen Rassismus, Menschenfeindlichkeit und für die Demokratie einzustehen, ist einfach der Wahnsinn.


So zeigt sich, wie eine wehrhafte Demokratie aussieht. Überall auf der Welt gehen Menschen für ihre Rechte demonstrieren. Es ist die Mehrheit, die es satt hat, immer wieder von Einpeitschern von rechtsaußen okkupiert zu werden. Zu gerne nehmen Rechtsradikale für sich in Anspruch, für die Mehrheit zu sprechen. Doch nun bläst ihnen, überall auf der Welt, extremer Wind in die die Fresse.


Und was fällt den Faschos dazu ein: Sie sprechen von gefälschten Bildern, von künstlicher Intelligenz, die dazu benutzt worden sei, die Aufnahmen zu manipulieren und aus ein paar wenigen Massen zu machen. Denn es passt nicht in ihr Weltbild, dass achtzig Prozent eben nicht die AfD wählen. Das eben achtzig Prozent nicht ein Viertel der Bevölkerung rausschmeißen wollen.


Die Bilder machen Mut. Wie nachhaltig der Protest ist und ob sich das auch an den Wahlurnen zeigen wird, werden wir erst noch sehen. Es ist auf jeden Fall ein Zeichen, dass sich die Mehrheit wehrt. Wenn die schweigende Mehrheit plötzlich laut wird, dann ist das beeindruckend und löst auch in mir Stolz aus.


11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page